Bieterverfahren, Ablöse für renovierungsbed. DHH, Grundstück nur im Erbbaurecht/Erbbauzins in Rosenheim


  • Grundstücke
83022 Rosenheim
Objektdaten
Objekt ID
1306
Objekttyp
Grundstücke
Adresse
83022 Rosenheim
Wohnfläche
125 m²
Grundstücksfläche
494 m²
Zimmeranzahl
6
Wesentliche Energieträge
Elektro-Heizung, Strom
Baujahr
1955
Bezugsfrei ab
sofort beziehbar
Kaufpreis
145.000,- EUR
Kaufpreis
auf Anfrage
Jahresmiete
6.770,- EUR
Kontaktdaten
Name
Herr Stefan Grandauer
Firma
GFH Immobilien GmbH
Adresse
Ludwigsplatz 34
83022 Rosenheim
E-Mail
info@immobilien-gfh.de
Telefon
(08031) 15011
Telefax
(08031) 31293

Energiebedarfsausweis
Gültig bis
31.03.2030
Befeuerungsart/Energieträger
Elektro-Heizung, Strom
Objektbeschreibung

Das Anwesen wird im Erbbaurecht (mit Gebäudeablöse) vergeben. (Kein Verkauf im Volleigentum).
Wertgesicherter Erbbauzins / Jahr: 13.70 € / m² bzw. 6.770,-- € / Jahr (als Mindestgebot),
Gebäudeablöse: 145.000,-- € (als Mindestgebot).

Es handelt sich hier um ein älteres Haus (Baujahr 1955 – An/Umbau 1971) mit einfacher Ausstattung. Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten sind notwendig. Die Grundstücksfläche beträgt 494 m². Die Immobilie verfügt über drei Etagen (EG + OG + DG) mit ca. 125 m² Wohnfläche, ist voll unterkellert und wird teilweise mit Nachtspeicheröfen versorgt. Zum Kaufobjekt gehört eine Garage im Untergeschoss. Der Zustand entspricht dem Baujahr.
Die Doppelhaushälfte ist nicht vermietet und somit sofort verfügbar.

Besichtigung: Bei Interesse vereinbaren Sie mit uns bitte einen individuellen Beratungs- und Besichtigungstermin, damit Sie sich von dem Objekt selbst überzeugen können. Sollten Sie sich von dem Objekt vorab von außen alleine einen Eindruck machen wollen, bitten wir bei einer ersten Besichtigung Rücksicht auf die Anwohner zu nehmen.

Erbbaurechtsvertrag: Das Anwesen wird im Erbbaurecht (mit Gebäudeablöse) vergeben. (Kein Verkauf im Volleigentum). Ein entsprechender Erbbaurechtsvertragsentwurf liegt vor. Der Bieter muss sich mit dem Erbbaurechtsvertragsentwurf einverstanden erklären. Es ist keine individuelle Verhandlung möglich. Das Erbbaurecht hat eine Laufzeit von 75 Jahren.

Unsere persönliche Bitte an Sie: Um Ihre Anfrage bearbeiten zu können, bitten wir Sie, Ihre Postanschrift und Ihre Telefonummer bei einer Kontaktaufnahme per Email immer mit anzugeben. Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und den uns von den Verkäufern zur Verfügung gestellten Unterlagen gemacht. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten. Dieses Exposé ist eine Vorinformation, als Rechtsgrundlage gilt allein der abgeschlossene Vertrag.

Lage

Die südostbayerische Metropole gilt aufgrund ihres südländischen Flairs, ihrer lückenlosen Infrastruktur und ihrer exponierten Lage zwischen Alpen und Chiemsee weithin als gefragtes Domizil für Menschen, die eine hohe Wohnqualität suchen.
Rosenheims Innenstadt mit ihren unzähligen Boutiquen, Fachgeschäften und internationalen und nationalen Filialisten bietet ein wahres Einkaufsvergnügen. Das historische Stadtbild, die Fußgängerzone, idyllische Parkanlagen und eine vielfältige Gastronomie, verführen zum Bummeln und Genießen.

Kurze Wege nach München oder Salzburg, sowie die Nähe zu Simssee, Chiemsee und den Bergen garantieren ideale Voraussetzungen für eine aktive und abwechslungsreiche Freizeitgestaltung.

Ein gelungener Mix aus bayerischer Gemütlichkeit und pulsierendem Stadtleben - mit einem breiten Spektrum an Sport-, Musik-, Theater-, Kunst- und Bildungsangeboten - führt hier in Rosenheim zu einer Lebensqualität, die so wohl einzigartig ist.

Die im Erbbaurecht zu erwerbende Doppelhaushälfte befindet sich in sehr guter Lage von Rosenheim. Das Stadtzentrum ist fußläufig in wenigen Minuten erreichbar. Sämtliche Einkaufsmöglichkeiten ( wie z.B. Discounter, Supermarkt ) sind in unmittelbarer Nähe; kurze Wege zu Kindergarten, Schule, Ärzte etc.

Ausstattung

Folgende Informationen zur Modernisierung bzw. Renovierung liegen vor:
Das Gebäude weist in der Substanz größtenteils den Originalbauzustand auf. Dies bedeutet, dass eine Generalsanierung ansteht.
Fenster und Außentüren sind erneuerungsbedürftig und verfügen nicht über Isolierverglasung.
Die Außenhülle des Gebäudes ist hinsichtlich der energetischen Kennwerte zu ertüchtigen.
Die Terrassenabdichtung des Anbaus sowie der Außen Belag sind wegen Undichtigkeiten komplett zu erneuern.
Die Zwischendecken in den Obergeschossen sind als Holzbalkendecken errichtet und verfügen nur über einen eingeschränkten Trittschallschutz.
Die Dachflächen sind ungedämmt, die Ziegel aus der Zeit der Errichtung.
Die Heizung ist komplett neu zu konzipieren, die derzeitigen Nachtspeicheröfen zu entsorgen. Bei Anschluss an Gas oder Fernwärme sind die entsprechenden Übergabeeinrichtungen mit dem Versorgungsunternehmen zu errichten. Die Unterverteilung und ggfs. Pufferspeicher richten sich nach dem gewählten Energiemedium. Eine Ersteinschätzung ergab Kosten von ca. 60.000,-- netto.
Die Elektroinstallation ist grundlegend zu erneuern und an den heutigen Standard anzupassen. Die Verteilung und die Verkabelung ist neu aufzubauen.
Die Leitungen von Wasser und Abwasser sind zu erneuern und hinsichtlich der geltenden Hygienevorschriften zu errichten.

Sonstige Angaben

Baujahr: 1955
Energie mit Warmwasser: Nein
Energiekennwert: 242 kWh/(m²*a)
Befeuerung/Energieträger: Strom
Energieausweistyp: Bedarfsausweis
Heizungsart: Elektro-Heizung
Energieeffizienzklasse: G

Energiebedarfsausweis: 242 kWh/(m².a), Klasse G, gültig bis 31.03.2030, Baujahr 1955, Nachtspeicheröfen, allgemeiner Strommix

Bieterverfahren: Die Vergabe des Grundstücks erfolgt im Bieterverfahren. Beim Bieterverfahren können Sie Ihr Gebot individuell abgeben. Sie bieten dabei auf zwei Bestandteile – den jährlichen Erbbauzins (wertgesichert), sowie die Gebäudeablöse für das vorhandene Wohnhaus. Das Mindestgebot für den Erbbauzins beträgt 13,70 €/m². Somit liegt dieser Erbbauzins für das Grundstück mit 494 m² bei 6.770,- € jährlich bzw. 564,17 € monatlich. Der Erbbauzins ist wertgesichert und wird alle 3 Jahre an den Verbraucherpreisindex angepasst. Das Mindestangebot für die Gebäudeablöse liegt bei 145.000,- €.

Sie haben die Möglichkeit, vorläufig bis 30. Juni 2020, ein schriftliches Gebot mittels des uns vorliegenden Selbstauskunftsformulars im verschlossenen Umschlag bei folgender Anschrift abzugeben (selbstverständlich kann eine individuelle Bewerbung – idealerweise mit einer Finanzierungsbestätigung eines deutschen Kreditinstituts mindestens in der Höhe der Gebäudeablöse – ergänzt werden):

Persönlich/Vertraulich
Herrn
Stefan Grandauer
GFH Immobilien GmbH
Stichwort "Bieterverfahren Landwehrstraße 2 in Rosenheim –
Nicht öffnen vor dem 30. Juni 2020
Ludwigsplatz 34
83022 Rosenheim

Bis zum Ablauf der Frist haben Interessenten die Möglichkeit, sich mit der Finanzierung und dem Gebäude als solches auseinanderzusetzen! Der Grundstückseigentümer behält sich die Entscheidung vor, ob, wann, an wem und zu welchen Bedingungen das Anwesen im Erbbaurecht (mit Gebäudeablöse) vergeben wird.
Die genauen Details zum Ablauf erläutern wir Ihnen gerne persönlich. Auf Nachfrage erhalten Sie von uns:
•Erbbaurechtsvertragsentwurf
•Bebauungsplan
•Selbstauskunftsformular
Bei Abschluss eines notariellen Erbbaurechtsvertrages entsteht unsererseits eine Vermittlungs- und/oder Nachweisgebühr für den Käufer/Erbbaurechtsnehmer in Höhe von 3,57 % inkl. MwSt. Berechnungsgrundlage sind € 680,-- /m2 x 494 m2 Grundstücksfläche. Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und den uns von den Verkäufern zur Verfügung gestellten Unterlagen gemacht. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten. Dieses Exposé ist eine Vorinformation, als Rechtsgrundlage gilt allein der abgeschlossene Vertrag.
Weitere Kosten für den Käufer:
- Notarkosten und Grundbuchamt: ca. 2,0 % aus der Gebäudeablöse und dem Kapitalwert des Erbbauzinses.
- Grunderwerbsteuer: 3,5 % aus der Gebäudeablöse und dem Kapitalwert des Erbbauzinses

Umgebungskarte

 

Direktanfrage
Anrede *
Frau
Herr
Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert.
Ich bestätige, das Widerrufsrecht gelesen zu haben und über die Rechtsfolgen des Widerrufs belehrt worden zu sein. Ich bestätige außerdem, dass der Makler von GFH Immobilien mit der Dienstleistung beginnen darf und somit mein Widerrufsrecht bei vollständiger Erbringung der Leistungen von GFH Immobilien vor Ablauf der Widerrufsfrist erlischt.
Sie erklären sich mit der Übersendung Ihrer Anfrage über unser Kontaktformular einverstanden, dass wir Ihre mitgeteilten personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihres Anliegens speichern und verarbeiten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch Übersendung einer Nachricht an info@immobilien-gfh.de mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ich habe die Datenschutz Bedingungen gelesen und willige ein.
CAPTCHA Image
Play CAPTCHA Audio
Refresh Image